Das Marktplatz-Prinzip

Was ist ein Marktplatz?

Ein Marktplatz ist ein Ort, an dem Waren und Dienstleistungen getauscht werden. Nach diesem Prinzip funktioniert auch der Marktplatz »Gute Geschäfte Heidelberg«.

Ziel dieses Marktplatzes ist es, Unternehmen mit gemeinnützigen Einrichtungen ins Gespräch zu bringen und Partnerschaften zum beidseitigen Nutzen zu schließen: Kontakte und Kontrakte!

Im Mittelpunkt stehen die Bereitschaft der Unternehmen, sich gesellschaftlich zu engagieren und der Gedanke, dass sowohl Unternehmen als auch gemeinnützige Organisationen ein »Gut« besitzen, das für den jeweils anderen von Interesse ist.

Dem Einfallsreichtum sind dabei keine Grenzen gesetzt. Es gibt nur eine Regel: Es geht nicht um Geld!

Gute Geschäfte machen – in einer Stunde!

In der Atmosphäre einer Handelsbörse bringen Unternehmen und Gemeinnützige innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens Angebot und Nachfrage zusammen. Dabei ist jeder bestrebt, für sein Angebot den passenden Partner zu finden und »Gute Geschäfte« zu tätigen.

Sobald sich die Handelspartner einig sind, werden »Engagementvereinbarungen« über den Austausch fachlicher Kompetenzen, personeller Leistungen oder materieller Unterstützung getroffen.

Unternehmen haben auf dem Marktplatz »Gute Geschäfte Heidelberg« die Möglichkeit, sich ohne Geldeinsatz für das Gemeinwohl zu engagieren und im Gegenzug von den Kompetenzen und der Einsatzbereitschaft der gemeinnützigen Organisationen zu profitieren. Gleichzeitig gewinnen sie einen Überblick über die Aktivitäten der lokalen Bürgerschaft.

Beispiele gelungener Engagementvereinbarungen:

  • Ein Unternehmen bietet seine Beratungsleistungen für die Öffentlichkeitsarbeit und erhält im Gegenzug musikalische Begleitung für die Betriebsfeier.
  • Eine gemeinnützige Einrichtung bietet ihre Hilfe bei der Pflege der Außenanlagen an und erhält dafür dringend benötigte zehn Kubikmeter Beton.
  • Eine Hilfsorganisation sucht Trainingsräume für Erste-Hilfe-Kurse. Ein Unternehmen stellt für diesen Zweck Räume zur Verfügung. Dafür erhalten einige seiner Mitarbeiter kostenlos ein Erste-Hilfe-Training.

Initiatoren

Gute Geschäfte ist eine Initiative der Bertelsmann Stiftung in Kooperation mit KPMG und RWE.

 

Sie interessieren sich für das Projekt Corporate Social Responsibility der Bertelsmann Stiftung?

Organisation

Partner

Unterstützer